Willkommen! Kirche auf der Landesgartenschau 2024

15. Mai - 6. Oktober 2024
Kirchheim bei München

 

Eloise
Bildrechte Gerald von Forris

In dieser Woche sind zwei unserer Künstler:innen im Holy Garden zu Besuch: von Elke Härtel stammt die Bronzeskulptur „Eloise“ und von Christian Schnurer das Eingangskreuz unseres Ortes, das „Salve Vida Feldkreuz“. Beide Künstler:innen kommen zum Kunst.Gespräch und freuen sich auf den Austausch. Herzliche Einladung! Die Gespräche werden von zeitgenössischer Musik umrahmt.

Samstag, 13. Juli, 17:30 – Kunst.Gespräch mit Elke Härtel
Sonntag, 14. Juli, 17:30 – Kunst.Gespräch mit Christian Schnurer
Moderation: Dr. Ulrich Schäfert, Kunstpastoral Erzbistum München

 

DiözesanJugendchor Pueri Cantores
Bildrechte Pueri Cantores

Am Sonntag, 11 Uhr lädt der DiözesanJugendchor Pueri Cantores zum Gottesdienst in den Holy Garden. Es erwartet Sie Chorgesang von einem großen Kinder- und Jugendchor unter der Leitung von Christian Schramm.

Meditation im Liegestuhl, St. Leonhard
Bildrechte Ordinariat München

Do 11. Juli und Fr 12. Juli, 10-13 Uhr Was macht glücklich? – fragen die Schüler:innen des Derksen Gymnasiums an der Brücke zum Holy Garden. Leitung: Dr. Anne Stempel

Ebenfalls Do 11. Juli erwartet Sie um 17 Uhr eine „Atempause für die Seele“, ein spiritueller Impuls von Susanne Jantschik und Eva Tittlbach

Sa 13. Juli, 14, 16 und 18:30 Uhr laden Liegestühle zur und zum Entspannen ein. Gerne auch Picknickdecken mitbringen! Mediation (Leitung: Sabine Pandey, Jugendstelle Traunstein)

So 14. Juli, 14 Uhr können Sie bei klassischer Salon Musik im Garten träumen. Bereits zum dritten Mal sind bei uns Maria Andersohn und Maria Vaillancourt mit Geige und Piano zu Gast.

Di 16. Juli, 18 Uhr lädt Bruno Rizzi zur buddhistischen Meditation ein.

 

Friedhof
Bildrechte Fuechtbauer

Welche Pflanzen können bei der Gestaltung von Gräber und Friedhöfen für Nachhaltigkeit sorgen und auch Tieren zugute kommen? – Wilfried Schott führt mit Kurzvorträgen durch den Kronenland, dem Friedhofsteil auf der Landesgartenschau. Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Referat Umwelt der Erzdiözese München.
Freitag, 12. Juli, 11:30 / 12:30 / 14 Uhr, Friedhofsgelände

St. Peter Singer Kids
Bildrechte Ordinariat München

Schöne Sachen zum Selbermachen gibt’s am Donnerstag ab 10 Uhr im Holy Garden. Lena Weidlich (Floristin) und Team laden herzlich zum kreativen Mitmachen ein.

Nicht nur für Kinder singen die St. Peter Singer Kids auf der JUZ Bühne am Sonntag, 14. Juli, 14 und 15 Uhr.

 

Himmel, Meer
Bildrechte Gerhard Jacobs

Unter dem Motto „Kunstsommer in Cantate“  finden in der Cantate-Kirche, Martin-Luther-Straße 5, Kunstausstellungen (Malerei, Fotografie) statt, die in Bezug zur Landesgartenschau stehen. Hier die nächste:  "See what I see"                     

Bereits in der Schulzeit begann der Dirigent und Chorleiter Gerhard Jacobs die Stimmung seiner Umgebung mit der Kamera festzuhalten. Seine Fotografien sind authentisch und unverstellt. Er zeigt uns seine Welt in lebendigen Bildern und fängt unvergessliche Momente in ihrer natürlichen Schönheit ein. Er ​​​​​zeigt Landschaftsaufnahmen in Farbe und schwarz-weiß aus dem Alpenraum und von der Nordsee. Flankiert werden die Aufnahmen von kleinen fotografischen Portraits der Städte Hamburg, Venedig und München. Im Mittelpunkt der Ausstellung steht eine Bilderserie, die sich mit der Beziehung zwischen Mensch und Natur auseinandersetzt. Ausstellungseröffnung mit besonderer musikalischer Gestaltung: Fr., 12.07., 19 Uhr, Öffnungszeiten bis 28.07.; Mo-So 10-18 Uhr

Impressionen
Bildrechte Adobe_S.H.exclusiv

Die evangelische und katholische Kirche haben auf der Landesgartenschau 2024 in Kirchheim bei München den "Holy Garden" mit acht Künstlerinnen und Künstlern gestaltet. Ein Film von Axel Mölkner-Kappl. Zum Film Impressionen 

Komm auf die Landesgartenschau und besuche uns im Holy Garden! Dort gibt es Kirche „in natura“. Anders verpackt als man es aus dem üblichen Kirchenprogramm kennt – und dennoch original. Nicht nur zum Himmel hin offen. Immer wieder schöne Musik. Nachdenkliches und Lustiges, ganz viel zum Mitmachen. Sogar ein Spieltisch steht in unserem Holy Garden: Ein Kunstwerk mit Löchern, Holzkugeln und so genial einfach, weil es keine Regeln gibt. Er ist wie ein Magnet. Da freut schon das Zuschauen. Und noch mehr das sich selbst trauen.

Unser Holy Garden liegt zwar am Rande, abseits des manchmal trubeligen „mainstreams“ des Gartenschaugeländes, aber nur 5 Minuten nördlich des Sees. Er will ein Ort der Begegnung sein: Mit der Natur, mit der Kunst, mit Menschen und dem, was sie im Innersten beschäftigt. Etwas ruhiger, mit viel Platz zum sitzen, schauen, entspannen, aufatmen. Zum Nachdenken und Miteinander sprechen über Gott und die Welt, über das Leben, seine Schönheit und den Schutz, den es braucht für Pflanzen, Tiere, Menschen. Eine Oase hat es eine der ersten Besucherinnen genannt.

Unsere wachsende und blühende Basilika dort will etwas von der Möglichkeit und der Hoffnung zeigen, dass auch Menschen in aller Verschiedenheit zusammen wachsen und blühen können. In Grenzen - und dennoch sinnvoll. Darum sind unsere täglichen Führungen durch die an- oder aufregenden Kunstwerke im Holy Garden keine Vorlesungen, sondern laden ein zum Nachdenken, zum Gespräch, was uns gerade bewegt, zum Miteinander. Denn alles Leben ist heilig und in jedem Menschen steckt etwas von allen Menschen.

Ein Besuch im Holy Garden der Kirchen lohnt in jedem Fall, doch über vielen Veranstaltungen und Angeboten der Landesgartenschau steht die Frage: Wie wird das Wetter? Besonders für unsere kirchlichen Veranstaltungen, da wir bewusst auf das Errichten von Bauwerken verzichtet haben, die dann hinterher „entsorgt“ werden müssten. Dafür mögen wir den offenen Himmel. Freilich mit allen Risiken.

Auch für uns ist es schade, wenn Veranstaltungen wegen der Witterung nicht stattfinden können. Vor allem wenn Sie uns besuchen und dann bei der Ankunft feststellen müssen: Witterungsbedingt findet leider nicht statt, was sie gerne gesehen und miterlebt hätten. Fast immer ist die Technik das Ausschlaggebende und nicht der Mensch.
Gerade weil das Wetter sich im Sommer schnell ändern kann, geschehen Absagen manchmal kurzfristig. In jedem Fall informieren wir Sie vor Ort und für Handybenutzer:innen über unseren Instagramm-Kanal "Holygarden2024" und freuen uns, wenn Sie bald wiederkommen.   

 

Unsere nächsten Termine


 

Die Präsenz der Kirchen auf der Landesgartenschau 2024 in Kirchheim bei München ist eine ökumenische Zusammenarbeit zwischen dem Evangelisch-Lutherischen Dekanatsbezirk München und dem Erzbistum München und Freising.

 

Gefördert von

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

Mehr Infos unter: www.kirchheim2024.de